Tauchurlaub in Thailand 2006

Es war ein ereignisreicher Urlaub, der mit einer Lebensmittelvergiftung in Bangkok anfing, der mit einem Krankenhausaufenthalt verbunden war.

Sandra hat sich noch völlig geschwächt aus dem Krankenhaus zum Flughafen geschleppt, weil es laut Plan weiter nach Phuket zur Tauchsafari ging.

Vor Ort mussten wir unsere Pläne umwerfen, die Tauchsafari mit der Marco Polo absagen und eine Weile den Schonhang im Palm Garden Resort einlegen. Wir konnten dank Sea Bees unsere Pläne unkompliziert ändern und buchten auf die Genesis um, mit der wir dann zwei Dreitagestouren zu den Similans gefahren sind.

Das waren zwei tolle Touren, wir haben viele altbekannte Tauchspots wiedergesehen und diese sehr genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn − 8 =